Flaschback! Der HUNTER SUP CUP lockte am ersten Augustwochenende die Stand-Up-Paddler aus der ganzen Republik nach Oldenburg. Mit 114 Teilnehmern…

Der Startschuss zum 4**** GSUPA Langstreckenrennen konnte pünktlich stattfinden. Neben den 43 Profiathleten starteten gemeinschaftlich auch 46 Amateure zur HUNTER Paddeltour, so dass es einen interessanten Massenstart gab. Gewinner waren am Ende des Long Distance Rennen bei den Herren: Den ersten Platz machte Normen Weber, Zweiter wurde Ricardo Haverschmidt und auf dem dritten Platz Ole Schwarz. Auf dem Podium bei den Damen standen auf dem ersten Platz, Petrunella van Malsen an der zweiten Stelle, Simone Beinsen und auf dem dritten Platz Julia Schneider. Sonntag war der Sprint das Hauptevent. Zu diesem meldeten sich 37 Paddler an. Direkt vor dem großen Publikum am Vereinsheim zeigten die Athleten ihre besten Bojenturns und spannende Zieleinläufe. Dabei gewannen bei den Herren an erster Stelle, Normen Weber, auf dem zweiten Platz Ole Schwarz und an dritter Stelle Ricardo Haverschmidt. Die Damen platzierten sich im Sprint wie folgt: Erster Platz ging an Petrunella van Malsen, Zweite wurde Simone Beinsen und den dritten Platz belegte Maren Lutz. Nach der Siegerehrung ging es direkt zum nächsten Highlight,- zum Schülerrennen der Oldenburger Schulen, zu der 6 Teams mit über 30 Startern gemeldet waren. „Hier entwickelt sich der SUP-Sport auch zum Breitensport und der Spaß am gemeinsamen Paddeln steht mehr im Vordergrund als Preisgelder und Platzierungen!” – meint Axel Bischoff als Veranstalter.

Schönes Event und es wird sich bereits auf 2017 gefreut- wenn es wieder heißt „Hunters Cup“!!!

Alles zum Thema SUP-Equipment könnt ihr hier durchstöbern!