Ein „AdventurAir“ für alle Fälle…

Lange haben wurde darüber überlegt, wie man das Schweizer Taschenmesser unter den Paddelboards noch verbessern könnten. Die Antwort haben lag beim Original. Mehr Optionen einbauen und es trotzdem leichter machen! Dieses Jahr hat das Abenteurer das Windsurfen gelernt. Paddeln, Angeln und Touring kann er natürlich immer noch. Der Scotty Mount wurde nach hinten auf das Tail des Boards gesetzt, dass nun etwas breiter designt ist, um mehr Stabilität zu gewährleisten. Eine breite Anordnung von Gummiseilen, D-Ringen und Griffen sind beim AdventurAir Standard. Das Quad Setup aus vier kurzen Soft-Finnen, lässt dich auch flache Fluss und Weißwasser Sektionen locker meistern. Du kannst außerdem eine größere Mittelfinne montieren um für mehr Traktion (Spurtreue) zu sorgen, oder eine Mittelfinne, um beim Windsurfen besser höhelaufen zu können.

Auch dieses Board ist bald bei uns im Shop erhältlich!

Ganz viele SUPs findest du hier!