Jake Collard ist ein noch unbekannter Rider, der aber aktuell aber mit einem Kurzfilm für Aufsehen sorgt.

Ein unbekannter Rider, ein versteckter Spot in Kanada – dies ist das Rezept des Kurzfilms von Kingtide Films. Die kleine Produktion hat den Stand Up Paddler Jake Collard zum SUP-Surfen auf Vancouver Island begleitet, wo der Kanadier einige große Brecher bezwungen hat. Im Herbst wird der Streifen beim International Reel Paddle Film Festival 2016 seine Premiere feiern. Bis dahin versüßt uns der Trailer die Wartezeit.