Vom 27. bis 29. Juli 2018 findet auf der ostfriesischen Insel der Nordsee das große Finale der German SUP Challenge statt. Im Rahmen des Summertime SUP Norderney 2018 finden in den Disziplinen Tech Race und Wave die Wettkämpfe statt.

Schon am 25. Juli 2018 startet das Festival Summertime Norderney am Norderneyer Nordstrand. Bis zum 29. Juli 2018 werden namenhafte Künstler wie Wincent Weiss, Anastacia oder Howard Carpendale in der Summertime-Arena vor einer atemberaubenden Kulisse ihre Konzerte spielen. Ein großes Rahmenprogramm für Jung und Alt wird die Veranstaltung mit sportlichen und kinderfreundlichen Highlights abrunden.

Norderney ist erstmals Gastgeber für Deutschlands größte Stand-Up-Paddling-Eventserie, die Superflavor German SUP Challenge. Vom 27. bis 29. Juli messen sich die besten deutschen Stand-Up-Paddler gemeinsam mit ambitionierten Freizeitpaddlern in den Disziplinen SUP Wave und SUP Tech Race. Nach drei erfolgreichen Wertungsläufen in Kiel und Scharbeutz wird auf Norderney final entschieden, wer als Sieger die 4.000 Punkte einheimst und SUP Challenge Champion 2018 wird. Neben Wertungspunkten der German SUP League und die letzten Punkte zum SUP Challenge Champion 2018 geht es für die Sieger des Tourstopp auf Norderney um die Qualifikation für das deutsche Nationalteam, das bei den ISA World Championships 2018 in Brasilien antreten wird, und einen Startplatz für die SUP WM in China.

© Summertime SUP Norderney 2018

So wird’s laufen

Bei der German SUP Challenge werden drei verschiedene Wettkampfformate angeboten. Beim SUP Tech Race wird der Streckenverlauf in Ufernähe um mehrere Bojen sein. Insgesamt werden die SUPler ca. 10 bis 15 Minuten auf den zwei Kilometern unterwegs sein. Das Rennen wird im Heat Elimination Verfahren durchgeführt. Je Heat gehen ca. 20 Starter zeitgleich an den Start. Der Kurs wird an die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort angepasst. Ziel und Start eines Beach Race liegen auf dem Strand. Der Zieleinlauf erfolgt durch einen kurzen Sprint, der mit dem Paddle in der Hand vollzogen werden muss.

Die SUP Wave Wertung wird ebenso im Heat Elimination Verfahren durchgeführt. Jeder Teilnehmer bekommt ein Zeitfenster von 15 Minuten eingeräumt, um seine Können zu präsentieren. Bewertet werden: Geschwindigkeit, Power und Flow; Innovation der Manöver; Manöver in den Kombinationen und Vielfalt der Manöver.

Das SUP Rookie Race ist für jeden Stehpaddler, der Spaß am Wettpaddeln hat. Gepaddelt wird ein ca. ein Kilometer langer Rundkurs auf Inflatable SUP Boards. Das SUP Material zur Teilnahme wird kostenlos zur Verfügung gestellt.

  • Freitag, 27.07.
    SUP Wave Contest
    ganztägig SUP Test (kostenlos)
  • Samstag, 28.07.
    SUP Rookie Race
    German SUP Challenge Tech Race
    ganztägig SUP Test (kostenlos)
  • Sonntag, 29.07.
    SUP Wave Contest
    ganztägig SUP Test (kostenlos)

Die Favoriten

Als Favoriten gehen bei den Herren der Münchener Riversurfer und SUP Urgestein Carsten Kurmis (50) und der Hamburger Race-Newbie Sebastian Graeber (33) an den Start. Bei den Damen geht Paulina Herpel (20) als Favoritin ins Rennen. Schließlich ist die junge Hamburgerin mehrfache Deutsche Meisterin in der Welle und im Technical Race – Genau die beiden Disziplinen, die auch auf Norderney ausgetragen werden. Auch für den Gesamtsieg in der German Sup Challenge in der Disziplin Technical Race hat sie gute Karten nach dem Sieg im letzten Tourstopp in Scharbeutz. „Ich bin zum ersten Mal auf Norderney und bin natürlich auf die Insel und auf die Wettkampfbedingungen gespannt. Hoffentlich haben wir gute Wellen, dann fühl ich mich besonders wohl auf dem Board“, so Paulina Herpel.

© Summertime SUP Norderney 2018

Was ist noch so los?

Die Superflavor German SUP Challenge beim Summertime SUP Norderney 2018 bietet allen Besuchern die Möglichkeit das neueste SUP Material zu testen. Die Topmarken Fanatic, Naish, Siren, Indiana und Starboard werden kostenlos bereitgestellt.

SUP.de wünscht allen Teilnehmern und Zuschauern viel Spaß und Erfolg. Wer jetzt Bock hat dabei zu sein, kann sich gern bei unserem Partner FUNSPORT.de mit allerlei SUP-Stuff eindecken. Wir vertrauen auf deren Expertise und können die Jungs und Mädels von Berlins größtem SUP-Shop nur weiterempfehlen.