Beliebte Festivals wie das Pangea oder Zuparken zeigen: die Kombination von Musik und Sport am Meer sind die beste Voraussetzung für ein gelungenes Sommerfestival. Mit dem SeaBorn Festival, dass vom 25. bis 27. Mai 2018 erstmalig am Ostseebad Kühlungsborn stattfinden wird, gibt es nun noch ein weiteres Highlight, das Abenteurerherzen höher schlagen lässt. SUP-Fans kommen im Jahr der Premiere dabei besonders auf ihre Kosten.

Ausverkaufte Wochenendtickets bereits vier Wochen vor Festivalbeginn bestätigen das vielversprechende Programm des SeaBorn Festivals, welches Ende Mai 2018 seine Premiere feiert. Musik aus den Genres Indie, Reggae, Elektro und Pop; Funsport von Windsurfen bis Wellenreiten und Workshops zu Mundharmonikas oder Sternenkunde – das Premierenprogramm könnte abwechslungsreicher nicht sein.

SUP-Highlights für jedes Level

Beim Stöbern durch das Programm wird schnell klar – dem SUP-Sport wird beim dreitägigen SeaBorn Festival besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Laut Veranstalter liegt das natürlich zum einen daran, dass Standup Paddling inzwischen weit verbreitet ist und sich nach wie vor steigender Beliebtheit erfreut. Zum anderen aber auch, weil SUP eben „super einfach und absolut fetzig“ ist, so der Veranstalter. Und so ist für jedes Level etwas dabei. Blutigen Anfängern ist die Probestunde zu empfehlen, in welcher Grundtechniken und das Gefühl für das Board erlernt werden. Alle die schon ein wenig Paddelerfahrung mitbringen – oder mit dem entsprechenden Mut aufschlagen – können sich beim SUP-Yoga oder dem SUP-Angeln üben. Letzteres hat den Vorteil, dass bei erfolgreicher Durchführung das Abendessen am Lagerfeuer bereits gesichert ist. Wer sich allein auf die stürmische Ostsee traut, der darf sich sogar jederzeit kostenlos ein Board mieten und losdüsen.

Suppend durch die Nacht

Als ob das nicht schon aufregend genug ist, gibt es mit dem Night-SUP ein zusätzliches Programm-Highlight der ganz besonderen Art. Ausgestattet mit Paddel und Knicklicht geht es bei diesem Exklusiv-Workshop in der Dunkelheit aufs Board und raus auf die Ostsee. Einzigartige Atmosphäre garantiert. Gestartet wird Freitag und Samstag jeweils um 21 Uhr. Für beide Touren sind nur noch wenige Plätze verfügbar. Wer zu den glücklichen Teilnehmern gehören möchte, sollte sich seinen Spot daher besser heute als morgen auf der Website des Veranstalters sichern.

Alle SUP-Workshops im Überblick

SUP by night

  • Freitag, 25.5. um 21 Uhr
  • Samstag, 26.5. um 21 Uhr

SUP Angeln

  • Freitag, 25.5. um 17 Uhr
  • Samstag, 26.5. um 8 Uhr
  • Samstag, 26.5. um 17 Uhr
  • Sonntag, 27.5. um 8 Uhr

SUP Yoga

  • Freitag, 25.5. um 17 Uhr
  • Samstag, 26.5. um 9.30 Uhr
  • Samstag, 26.5. um 12.30 Uhr
  • Samstag, 26.5. um 14 Uhr
  • Sonntag, 27.5. um 10 Uhr
  • Sonntag, 27.5. um 11.30 Uhr

Das Team von SUP.de wünscht allen Beteiligten des SeaBorn Festivals eine gelungene Premiere an der schönen Ostsee und freut sich schon jetzt auf tolle Bilder der SUP-Begeisterten beim Angeln und Yoga oder treibend durch die Nacht,