Bereits Anfang März 2018 fand in Dubai veranstaltete SeaYou Dubai zusammen mit der Dubai International Boat Show die 3. Ausgabe des DXB Paddling. Mit dabei war natürlich auch der SUP-Sport.

Am 3. März 2018 wurde in der Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten zum dritten Mal das Paddelevent DXB Paddling veranstaltet. Zur diesjährigen Veranstaltung waren alle Arten des Paddelsport eingeladen – auch mit dabei das Stand-up Paddling. Ziel der Veranstaltung ist es, alle Paddler der Region zusammen zu bringen, um während der größten Bootsmesse im Nahen Osten verschiedene Paddelsportarten zu zeigen und so auch zu fördern.

Beim diesjährige Rennen wurde ein neuer Standort eingeweiht. Dieses Mal fand das sechs und zwölf Kilometer lange Rennen um das Seahorse Island statt. Die 12-Kilometer-Strecke war mit Abstand die schwierigste Herausforderung in diesen Wettkampftagen, da die Sportler mit der rauhen See und dem starken Wind (rund 10 Knoten) kämpfen mussten. Um die zwölf Kilometer lange Herausforderung zu bewältigen, mussten die Teilnehmer zweimal um die Insel herumfahren, wo sie nach dem Paddeln unter der Brücke auf das raue Meer nördlich der Insel stießen und dann gegen den Uhrzeigersinn um die Insel herumfuhren. Entschädigt wurden die Teilnehmer auf dem Rückweg zum Ziel mit einem atemberaubenden Blick auf den Burj Khalifa.

Rund 75 Teilnehmer aus SUP-Gruppen in Dubai und Abu Dhabi, der Dubai Surfski & Kajak Club und der Dubai Outrigger Kanu-Club hatten sich angemeldet, um die Herausforderung anzunehmen.

© Starboard

Die Ergebnisse der SUP-Wettkämpfe

In der SUP-Kategorie wurde im 6-Kilometer-Rennen Nic Yates Erster mit einer Zeit von 1 Stunde 3 Minuten, auf dem 2. Platz Jules Chartier mit 1 Stunde 4 Minuten, gefolgt von Cedric Dulieu als Dritter mit 1 Stunde 7 Minuten.

In der gleichen Veranstaltung konnten die Damen, aber vor allem Alison Cook jubeln, die mit 1 Stunde und 8 Minuten gefolgt von Christel Rossignol in 1 Stunde 14 Minuten und Beatriz Ferreira mit 1 Stunde 19 Minuten über die Ziellinie paddelte.

Im zwölf Kilometer langen SUP-Rennen hat der Vorjahressieger und Starboard-Fahrer Nic Muhl seinen Platz als Meister mit einer beeindruckenden Zeit von 1 Std. 29 Min. verteidigen können. 26 Minuten später kam Edouard Pergeaux (Starboard) mit seinem Landsmann Thomas Castagnet (Starboard) in 2 Stunden und 19 Minuten auf den 2. Platz.

Im zwölf Kilometer langen SUP-Rennen der Frauen wurde Krista Prall mit einer Zeit von 2 Stunden und 17 Minuten Erste, gefolgt von Jennifer Scully auf dem 2. Platz.