Starboard Astro „Paddle For Hope“- ein iSUP zur Feier des Lebens! Die Teamfahrerin und SUP Fitness Instruktorin Karin Hope ist mit 26 Jahren an Brustkrebs erkrankt. Paddle-boarding hat sie dabei unterstützet gesund zu werden. Sie ist nun Mutter von drei Kindern und 2014 erneut an Brustkrebs erkrankt. Sie hat den Entschluss gefasst anderen Menschen auf ihrer Reise zu begleiten und die nötige Hoffnung, die sie durch das Paddling geschöpft hat, weiter zu tragen. Aus diesem Grund findet seit 2011 in Zusammenarbeit mit Freiwilligen und Starboard das jährliche „Starboard Paddle For Hope Charity Event statt. Es ist ein „Fun SUP Festival“ und bietet die Möglichkeit Geld für die Brustkrebserkrankten und deren Rehabilitation zu generieren. Außerdem spendet Starboard von jedem verkauften „Paddle for Hope“ Board 50€ an das PaddleOn SUP Rehabilitations Programm ermöglicht durch die Organisation von „Pinc and Steel Cancer Rehabilitation Trust“ Das Programm soll dabei helfen die Effekte und die Rehabilitation der Erkrankten durch SUP-Paddling zu ermöglichen. Das Design des Boards, gestaltet durch den Künstler Niki Sorich von den „The Painted Warrior“, repräsentiert die Reise durch die Krankheit von Karin Hope mit den Worten „love, hope, courage and family“.

paddle_for_hope1

Das Astro Starboard Paddle For Hope Zen 11‘‘6‘ iSUP Board wird inzwischen auf nahezu allen Seen, Flüssen und Oceanen weltweit gefahren und getestet. Auch auf zahlreichen Podien lokaler Rennen ist es zu finden. All diese Erfahrungen wurden in das 2016er Board gesteckt. Das hat zur Folge, dass die Rails 2016 schmaler geworden sind, um eine gute Wasserlage und somit mehr Stabilität zu schaffen. Auch der Rocker wurde reduziert, um die Gleiteigenschaft und den Speed zu maximieren!

Alle features für das Board könnt ihr in unserem Shop nachlesen!