Ein weiterer Teil aus der Rubrik: Stand Up Paddling an ungewöhnlichen Orten. Diesmal reist Darrell Kirk in den Untergrund einer alten Mine in Missouri.

Nach dem zuletzt zwei Stand Up Paddler in die verlassene polnische Tunnelfestung Ostwall hinabgestiegen sind, zeigt nun Darrell Kirk, dass auch Amerikaner aus einem harten Holz geschnitzt sind. Der Familienvater ist mit einem befreundeten Paddler in eine alte Mine in Missouri abgestiegen. Gut 120 Meter unter der Erdoberfläche erlebt Kirk ein klaustrophobisches Abenteuer. Dass er aber auch ganz anders kann, beweist der Amerikaner in unzähligen Clips. So ist er auch im Wildwater unterwegs, entdeckt die Natur auf endlosen Touren oder erkundet Metropolen wie Chicago auf dem SUP. Und auch seinen Sohn nimmt Darell Kirk schon mit auf das Wasser.