Wer auf eine lange SUP-Tour geht, der möchte sicherlich einiges an Equipment mitnehmen. Getränk, Snacks, Material: Auf dem Wasser sollte man immer vorbereitet sein.

Wer zu einen ausgedehnten SUP-Trip aufbricht, der sollte vorher einiges beachten. Neben dem Material-Check und der richtigen Bekleidung spielt auch die Planung der Route und der Versorgung eine wichtige Rolle. Wer einfach ins Blaue aufbricht und dabei kein Lunchpaket gepackt hat, der riskiert einen knurrenden Magen. Stand Up Paddling ist Sport – und Sport zieht dem Körper bekanntlich Energie. Wir sprechen aus Erfahrung, wenn wir sagen: Der Hunger stellt sich schneller ein als gedacht und kann den Paddler auch zum Umkehren zwingen. Die Tour ist damit vorzeitig vorbei.

Es sollte natürlich kein Problem sein, ein Getränk und was zum Kauen einzupacken. Wer aber keine Plastiktüte mit auf das Wasser nehmen möchte, der sollte sich eine spezielle Tasche oder einen Rucksack besorgen, in dem das ganze Equipment verstaut werden kann. Vielleicht reicht ja auch schon eine Bauchtasche? Eine solches Stück, speziell auf die Bedürfnisse von Stand Up Paddlern abgestimmt, ist der SUP Endurance Belt von Mystic. Die leichte Hüfttasche hat einen Flaschenhalter an der Seite, ist extrem leicht und natürlich wasserfest.

Wer es ausgefeilter und extravaganter mag, der kann sich mit dem ION SUP Hydration Bag einen Trinkrucksack auf den Rücken schnallen. Der Nylon-Rucksack kann bis zu zwei Liter Flüssigkeit fassen und bietet sogar noch Platz für kleinere Snacks. Über einen integrierten „Strohhalm“ kann der Rider direkt aus dem Tank trinken und muss dafür nicht einmal das Paddel aus der Hand legen.

Keine Lust auf einen Müsli-Riegel? Du willst auf dem Trip eine richtige Mittagspause einlegen? Dann ist der Dakine Cyclone Dry Pack genau das richtige für dich. Der Rucksack fast insgesamt stolze 36 Liter und bietet da,it genügend Platz für deine Stullenbüchse. Der Bag ist aus imprägniertem Nylon und mit seinen Schweißnähten absolut wasserdicht. Dazu gibt es ein atmungsaktives Rückenteil und ergonomische Trägerpolster.