Im Vereinigten Königreich wurden Ende April die N1SCO National Championships 2017 eingeläutet. Mit dem ersten Event im englischen Emsworth, im Süden der Insel, startete das SUP-Label Naish seine Wettbewerbsreihe im UK.

Am 29. April. 2017 starteten Hunderte SUP-Jünger mit ihren Boards auf den Gewässern von Emsworth, einer kleinen Hafenstadt im englischen Hampshire. Anlass war das Kick-Off-Event der Naish-Reihe N1SCO National Championships 2017. Kinder, Frauen und Männer wollten dabei sein und einen Titel in ihren Disziplinen erkämpfen. An dem sonnigen Frühlingstag kamen unzählige Bewohner der Stadt, um die SUP-Sportler an der größten Rennstrecke des Vereinigten Königreichs für ihre jeweiligen Rennen anzufeuern.

Wie bei jedem N1SCO-Event nutzten alle Konkurrenten das Naish One 12’6“, das mittlerweile zu einem beliebten iSUP-Board und Rennbrett geworden ist. Gefahren wurden die Sprints und die mittleren Distanzen im geschützten Salz-Wasser-Teich. Während das fünf Kilometer lange Strecke über den Chichester Harbour führte, vorbei an der Thorney Bank – eine wirklich traumhafte Kulisse entlang der Küste.

Die Sieger der Disziplinen

Wie schon im letzten Jahr konnte auch 2017 Ben Fisher bei den männlichen Startern wieder den Titel ergattern. Er sicherte sich mit dem ersten Platz in der mittleren und der langen Distanz das oberste Podium. Im Sprint belegte er nur Platz vier. Bei den Ladies gewann die Newcomerin Andrea Richardson. „Ich liebe die Veranstaltung. Die anderen Fahrerinnen sind wirklich heiß gewesen, den Sieg zu erpaddeln. Ich werde sicherlich auch in Swanage am Start sein.“, so die Siegerin der Frauen. Unter den hundert Startern waren auch 35, die noch nie zuvor an einem SUP-Rennen teilgenommen haben. Auch viele Kinder – sogar unter zehn Jahren – waren dabei.

Das nächste N1SCO-Event wird am 10. und 11. Juni 2017 in Swanage stattfinden. Darauffolgend wird am 6. Juli 2017 in Bray Lake ein weiterer Contest der Serie starten.

Hier die ersten drei Plätze der Junioren im Überblick:

Junioren (Overall)
1 Izzy Adcock
2 Storm Ewer
3 Amy Freeman
Junioren (Unter 10 Jahren)
1 Joey Little
1 James Little
2 Connor Ledieurt & Poppy Jenkins

Hier die ersten drei Plätze der Frauen im Überblick:

Frauen Mittlere Distanz Sprint Lange Distanz
1 Andrea Richardson 1 3 1
2 Fran Blake 2 2 2
3 Kerry Baker 4 1 4

Hier die ersten drei Plätze der Männer im Überblick:

Männer Mittlere Distanz Sprint Lange Distanz
1 Ben Fisher 1 4 1
2 George Cornwell-Brown 2 5 2
3 Samuel Hyman 4 3 4

Was ist die N1SCO Race Series?

N1SCO bedeutet nichts anderes als Naish International SUP Class Organization. Es ist eine einstufige Rennklasse, in der Fahrer exklusiv auf dem iSUP-Board Naish ONE 12’6 “ gegeneinander antreten. Für die Teilnehmer ist es ein lustiges, faires und kostengünstiges Wettkampfformat für alle Kandidaten, unabhängig von Größe oder Erfahrung. Die N1SCO-Veranstaltungen sind ein echtes Familien-Event. N1SCO-Wettkämpfe beinhalten Sprint-, Zwischenstrecken- und Langstreckenrennen, die für jeden Level-Fahrer etwas zu bieten haben.

Wir von SUP.de empfehlen euch dringend da mitzumachen. Bei FUNSPORT.de gibt es eine große Auswahl an Naish SUP-Boards, selbstverständlich auch das N1SCO-Board . Außerdem könnt ihr das Nachfolger-Modell Naish One Air N1SCO im aktuellen Sortiment finden. Also nix wie bestellt das Teil und sofort anmelden für das nächste Rennen im Vereinigten Königreich. Seid dabei!