Ein Kleines Update von unserer besten deutschen SUP Riderin kann nicht schaden. Bei dem kleinen Interview in Folge gibt es ein paar mehr Infos zur Team Riderin der renommierten Marke Naish. Sie ist derzeit die beste deutsche Stand Up Paddlerin 2016.

Frage: „Mit wem würdest du einen Tag lang die Person tauschen?“ Noelani: „Mit Linda Watson- und dann würde ich bei den Bayreuther Festspielen singen!“

Frage: „Wie sieht in deinen Augen der perfekte Tag aus?“ Noelani: „ Ich würde den Tag mit einer Sup Surf Session bei Sionnenaufgang und glasig schönen Wellen beginnen. Anschließend wäre ein kleines Frühstück mit ganz vielen Früchten angesagt. Perfekt wäre es dann wenn etwas Wind aufkäme und ich mit einem schönen Downwinder und meinem Race SUP die großen Wellen abfahren könnte. Anschließend gäbe es einen riesen Salat und zum Nachmittag würde ich dann gerne mit meinem Naish Force Four 4.2 mit 2Meter Wellen und gutem Wind eine richtig gute Windsurf Session haben. Dazu wäre der Spot Pozo Izquirdo perfekt. Der Mangosalat danach und eine weitere SUP Session bis zum Sonnenuntergang würden anschließen. Danach noch ein Abendbrot und zu Bett gehen. Das wäre ein perfekter Tag für mich!“

Frage: „Deine größte Herausforderung im Leben?“ Noelani: „2014 bei den Turtel Bay Finals. Die ersten großen Wellen der Saison mit meinem 12‘6‘‘ Raceboard zu bestreiten. Das war krass!“

Frage: „Buch oder TV?“ Noelani: „Buch.“

Frage: „Deutschland oder Spanien?“ Noelani: „Spanien!“

Frage: „Welcher Song begleitet dich zur Zeit?“ Noelani: „Darte un beso“ von Prince Royce.

Frage: „Welche drei Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?“ Noelani: „Ein Surfbrett, Windsurf- Equipment und ein gutes Buch!“

Frage: „Singel oder Partnerschaft?“ Noelani: „Partnerschaft.“

Frage: „Was ist dein Schlüssel zum Erfolg beim Training?“ Noelani: „Alle Arten von Wassersport zu praktizieren und nicht in eine Routine zu verfallen!“

Frage: „Fleisch oder Gemüse? Noelani: „Gemüse.“

team_update_noelani_sach2

(c) Steven Noll

Frage: „Süßes oder salziges Popcorn?“ Noelani: „Keins.“

Frage: „Was würdest du sein, wenn du keine Sportlerin wärst?“ Noelani: „Opern Diva.“

Frage: „Was unterscheidet dich von den anderen Athleten?“ Noelani: „Vielleicht Vielseitigkeit.“

Frage: „Große City oder Dorf?“ Noelani: „Nah am Wasser!“

Frage: „Mc Donalds oder gesundes Essen?“ Noelani: „Gesundes Essen.“

Frage: „Campervan oder Hotel?“ Noelani: „Hotel.“

Frage: „Frühaufsteherin oder Nachteule?“ Noelani: „Frühaufsteherin.“

Frage: „Komödie oder Horrorfilm?“ Noelani: „Komödie.“

Frage: „Wer ist dein Held oder Heldin?“ Noelani: „Kelly Slater und Robbie Naish sind meine beiden persönlichen Helden. Kelly Slater bewundere ich wegen seines dynamischen Surf-Styles und seiner mentalen Stärke um solange so erfolgreich zu surfen. Robby Naish`s Windsurf Style inspiriert mich einfach…!“

Frage: „Drei deiner täglichen Gewohnheiten?“ Noelani: „Stretching, Wassersport und Operngesang.“

Frage: „Pool oder Strand?“ Noelani: „Strand.“

Frage: „Schokolade oder Vanillepudding?“ Noelani: „Schoki.“

Frage: „Wer wird dieses Jahr Sieger beim World Cup?“ Noelani: „Kai Lenny.“

Frage: „Dein Highlight beim German World Cup?“ Noelani: „Ich hoffe der gesamte Cup wird mein Highlight!“

Wir wünschen auf jeden Fall weiterhin viel Erfolg und bleiben am Ball für das nächste Update vom Mercedes Benz SUP World Cup.

Date nicht verpassen: 24.-26.16 in Scharbeutz, Seebrücke

Das Interview wurde von Steven Noll für die “Questions and Answers” SUP World Cup- News durchgeführt.